Thema: Archiv

“Gleichwertigkeit der Diplome” Zusammenfassung von Peter Eyer

26. September 2010 | Keine Kommentare »

Download: Gleichwertigkeit der Diplome Zusammenfassung

Gleichwertigkeit der Diplome: Konsultation zur Weiterentwicklung der Lehrerdiplom-Kategorien

15. November 2009 | Keine Kommentare »

Im Oktober 09 bezogen wir Stellung gegenüber dem LCH  zu einer EDK- Konsultation betreffend der Diplomkategorien der Lehrkräfte der Vorschule/ Primarschule. Informationen dazu finden Interessierte unter:

Download: Konsultation zur Weiterentwicklung der Lehrerdiplom-Kategorie

Tagung zum Thema Integration: Auswertung Fragebogen

25. September 2009 | Keine Kommentare »

Klicken Sie auf das Bild um es zu vergrössern.

Organisation

Hauptreferent

Allgemein

atelier-block-a

atelier-block-b

atelier-block-c

atelier-block-d

Tagung zum Thema Integration: Danke!

15. September 2009 | Keine Kommentare »

Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten, für den reibungslosen Ablauf der Tagung zum Thema Integration im Pfarreisaal Brig!

fachtagung-lvo-integration-16092009-1 fachtagung-lvo-integration-16092009-2

Norbert Kalbermatten, Präsident LVO, Marion Heidelberger, Referentin


Gleichwertigkeit der Diplome: Kantonales Konzept

10. Juni 2009 | Keine Kommentare »

Mitte März 2009 hat uns das DEKS das kantonale Konzept der Zusatzausbildung -2+6/+6-21 vorgestellt. Zielpublikum sind alle Lehrpersonen, die bereits über eine Unterrichtsbewilligung verfügen und sich für weitere Unterrichtsstufen interessieren.

Ausbildungsmodell A ist für Lehrpersonen des KG, die eine Unterrichtsbewiligung für die gesamte PS erlangen (Lehrpersonen mit der Zusatzausbildung -2 / +2 absolvieren nur einen Teil der Module).

Ausbildungsmodell B ist für Lehrpersonen der PS, die eine Unterrichtsbewilligung für den KG erlangen wollen.

Die Weiterbildung dauert für die Kindergärtnerinnen 86 Tage auf zwei Jahre verteilt bzw. 43 Tage pro Jahr.

Für die Primarlehrpersonen dauert die Weiterbildung 40 Tage auf zwei Jahre verteilt bzw. 20 Tage pro Jahr.

Unsere Ausbildung besteht aus:

  • Ausbildung in Modulen: 120h Vorlesungen +70h persönliche Arbeiten, Praktika: Vorbereitung und Evaluation inbegriffen ca. 90h, Validierungsarbeit: Interdisziplinäres Projekt 45h, Total 325h.

Der Vorstand hat bis Ende April Zeit, zum kantonalen Konzept Stellung zu nehmen. Wir haben im Vorstand die neue Situation besprochen und haben uns auch mit Lehrpersonen der Basis getroffen, die sich schon früher in diesem Dossier engagiert haben. Auch Herr René Loretan, der das Postulat eingereicht hat, war bei unseren Beratungen anwesend.

Wir werden in unserer Stellungnahme folgende Punkte ansprechen:

  • Nur spezifische Module, die sich mit dem Kindergarten befassen, sollen in der Ausbildung berücksichtigt werden.
  • Die Praktika sind unbedingt zu kürzen, sonst ist es neben einem Vollpensum unmöglich diese Ausbildung zu schaffen.
  • Wir verlangen, dass man die Ausbildung dann starten darf, wenn man sie benötigt. Das DEKS möchte alles in einem Zug durchziehen.
  • Natürlich spielen die Kosten auch eine wichtige Rolle. Das DEKS hat diesbezüglich genauere Angaben in Aussicht gestellt.

Warten wir mal ab.

Norbert Kalbermatter, Präsident LVO

Tagung zum Thema Integration

07. Mai 2009 | 2 Kommentare »

u181561051Liebes Mitglied

Der LVO-Vorstand hat sich dieses Jahr etwas besonderes für seine Mitglieder überlegt.

Im Rahmen verschiedener Ateliers findet am 16. September 09 eine Tagung statt. Alle Lehrpersonen, die daran teilnehmen möchten, werden vom Unterricht freigestellt.

Die Veranstaltung dauert von 8.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr. Die Anmeldung erfolgt über die PH, die uns die Räumlichkeiten in Brig zur Verfügung stellt.

Wir würden uns freuen, auch dich dabei begrüssen zu können.

Weitere Informationen

Titel: Integrativer Unterricht auf der PS-Stufe

Datum: 16. September 2009

Ort: PH Brig, PFARREISAAL Brig bei der Kirche!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Zeit: 8.30 Uhr – 16.30 Uhr

Leitung: Norbert Kalbermatter

Hauptreferentin: Marion Heidelberger

Inhalt: Integration von Kindern mit besonderen Bedürfnissen in die Oberwalliser Primarschulen

Ziel: Die Lehrpersonen erhalten einen Einblick in den Schulalltag integrierter Kinder. Sie bekommen Antworten auf  ihre persönlichen und auf rechtliche Fragen. Sie erhalten einen Einblick, wie Kinder mit speziellen Bedürfnissen und ihre Lehrpersonen in den Schulen im Oberwallis arbeiten. Am Abend sollen die Lehrpersonen mit vielen Antworten, Motivation und weniger Ängsten nach Hause gehen können.

Zielgruppe: Primarlehrpersonen, PSH-Lehrpersonen (alle Lehrpersonnen, die in der Primarschule an der Integration mitarbeiten).

Bemerkung: Das DEKS bewilligt, die Erlaubnis der örtlichen Schulbehörde vorausgesetzt, den unterrichtsfreien Mittwochvormittag. Die teilnehmenden Lehrpersonen können ihre Kinder vom Unterricht freistellen.

Kosten: Die Tagung wird vom LVO finanziert und in Zusammenarbeit mit der PH organisiert.

Anmeldung: Bitte über die Website der PH-Wallis (www.phvs.ch /Aus- und Weiterbildung / Weiterbildung /LWB-Kurse) anmelden und hierbei gleich seine Fragen an das DEKS mitteilen oder direkt bei Rita Fux (rita.fux@bluewin.ch /079 611 68 85). Anmeldungen werden bis Schuljahresende entgegengenommen.

14. Mai 2008

14. Mai 2008 | Keine Kommentare »

An der ordentlichen Sitzung mit Vertretern der Dienststelle für Unterrichtswesen, bestätigt uns Adjunkt Franz Weissen, das Eintreffen unseres Schreibens.

Er verspricht unser Anliegen mit Dienstchef Lovey und Staatsrat Claude Roch zu besprechen.

Wir warten auf Antwort.

25. April 2008

25. April 2008 | Keine Kommentare »

Mit Schreiben vom 25. April richten wir drei Forderungen an das DEKS:

  • Die Gleichwertigkeit der Diplome soll in einem administrativen Akt vollzogen werden.
  • Wenn eine Primarlehrperson tatsächlich in ihrer Klasse auch Kindergartenkinder unterrichtet, soll diese Lehrperson eine Weiterbildung absolvieren, um für die neue Stufe gewappnet zu sein.

Wir denken vor allem an das Modul E, aber ohne Praktikum.

  • Für Lehrpersonen, die diese Ausbildung absolvieren, dürfen keine Kosten entstehen.

17. April 2008

17. April 2008 | Keine Kommentare »

Vertreterinnen unserer Basis, Postulant René Loretan und der LVO-Vorstand treffen sich im OLLO-Büro.

Grossrat René Loretan, der das Postulat, welches die Gleichstellung der Diplome auf der Primarschulstufe verlangt, erläutert noch einmal, wie er die korrekte Umsetzung des Postulates sieht.

Im Dezember 2006 wurde sein Postulat mit 72 zu 22 Stimmen bei einer Enthaltung angenommen.

In einer längeren Diskussion zeigt sich dann, dass sowohl der Postulant als auch die Initiantinnen sich mit dem vorliegenden Projekt der Dienststelle nicht einverstanden erklären können.

In der Zwischenzeit haben über 170 LVO-Mitglieder die Unterschriftensammlung unterstützt.

Wir beschliessen per Brief uns an die Dienststelle für Unterrichtswesen zu wenden und bitten um Prüfung der Umsetzung des Postulates. (Brief vom 25. April 2008 adressiert an Adjunkt Franz Weissen)

Die Präsidentinnen des KgVO werden schriftlich informiert, dass wir ihr Begehren abgelehnt haben.

10. April 2008

10. April 2008 | Keine Kommentare »

Anlässlich unserer sechsten Vorstandssitzung haben wir Schulinspektor René Salzmann eingeladen, der für diese Zusatzausbildung seitens des DEKS verantwortlich zeichnet.

Es wird nochmals über die Inhalte geredet, aber auch wie die Zusatzausbildung terminlich abgewickelt werden soll.

Wir informieren Schulinspektor Salzmann, dass wir uns mit Vertretern unserer Basis treffen, die via Unterschriftensammlung verschiedene Anliegen betreffend Zusatzausbildung beim Vorstand deponiert haben.