Schreiben LCH/SER

Gerne informieren wir euch darüber, dass LCH und SER am 24. März 2021 mit einem gemeinsamen Schreiben an Bundesrat Alain Berset und an die Direktorin des BAG Anne Lévy (mit Cc an Christoph Berger, Lukas Engelberger, Silvia Steiner und Susanne Hardmeier) gelangt sind (siehe Anhang). In diesem Schreiben ist auf folgende Punkte hingewiesen worden:

Da die Pandemie noch lange nicht überstanden ist, die Schulen aber weiterhin offen bleiben sollen, haben LCH und SER nochmals mit Nachdruck auf die Notwendigkeit einer Priorisierung der Lehrpersonen (zusammen mit anderen Berufsgruppen) im nationalen Impfplan sowie der flächendeckenden Spucktests in den Schulen hingewiesen. Ausserdem zeigen sich die beiden Dachverbände sehr besorgt über die psychische Gesundheit von Jugendlichen in der Schweiz und fordern Massnahmen zur psychologischen Unterstützung.

Eine Antwort hinterlassen